Setours Konzept für sicheres Reisen in Südamerika

Letztes Update am 13.07.2021

Wir bei Setours sind uns der Herausforderungen bewusst, die die Covid-19 Pandemie weltweit mit sich bringt.

Unser Ziel ist es, dass Sie nicht nur eine unvergessliche mit uns Reise erleben, sondern sich während Ihrer Reise auch sicher fühlen können. Deshalb haben wir für Sie ein Hygienekonzept erarbeitet, das die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste an erste Stelle setzt.

Voraussetzungen für Reisende

  • Informieren Sie sich regelmäßig über unsere Updates zum Coronavirus und beachten Sie die aktuellen Vorschriften und Beschränkungen für unsere Reiseziele in Südamerika.
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Schutz Maske in der Öffentlichkeit in allen unseren Reisezielen vorgeschrieben.
  • Seit dem 26. April ist in Peru an stark frequentierten Orten wie Einkaufszentren, Kaufhäusern, Versorgungsgeschäften, Supermärkten, Märkten, Lagerhallen und Apotheken das gleichzeitige Tragen von 2 Mund-Nasen-Schutz Maske übereinander vorgeschrieben. Für andere geschlossene Orte wie Museen besteht bisher keine Pflicht, es wird aber ausdrücklich empfohlen. Außerdem wird an allen oben genannten Orten zusätzlich die Verwendung eines Gesichtsschildes empfohlen.
  • Bei Inlands- oder Regionalflügen in Südamerika und am Flughafen in Lima ist neben das gleichzeitige Tragen von 2 Mund-Nasen-Schutz Maske übereinander vorgeschrieben. Vor dem Boarding wird die Körpertemperatur gemessen und Hände und Schuhe müssen desinfiziert werden.
  • Nur Passagiere mit Bordkarten dürfen den Flughafen betreten. Der Check-In muss vorab online erfolgen, der Schalter am Flughafen ist nur für die Gepäckabfertigung vorgesehen.
  • Bitte finden Sie sich für internationale Flügen mindestens 3 Stunden und bei Inlandsflügen 2 Stunden vor dem Abflug am Flughafen ein.
  • Vor Reiseantritt nach Südamerika empfehlen wir dringend den Abschluss einer geeigneten Reisekrankenversicherung, die COVID-19 abdeckt. Für Peru ist diese nicht obligatorisch, für die Einreise nach Chile ist dagegen zwingende Voraussetzung (30.000 USD Mindestdeckungssumme je Reisender).
  • Einige Versicherungsanbieter ermöglichen eine individuelle Anpassung der Leistungen (inklusive Reiserücktrittskosten vor Abreise, Kostenübernahme bei medizinischen Notfällen im Ausland, Rückholung im Falle einer COVID-19 Erkrankung während der Reise).
  • Nach aktuellem Stand haben die Behörden in Peru und Chile Standards für den Umgang mit internationalen Reisenden mit erkennbaren COVID-19-Symptomen definiert.
  • In PERU müssen Reisende mit COVID-19-Symptomen in ihrem Hotelzimmer bleiben und unmittelbar die Behörden über die Notrufnummer 113, per WhatsApp-Nachricht an +51952842623 oder per E-Mail an infosalud@minsa.gob.pe informieren.  Da diese Stellen eventuell nur Spanisch sprechen, empfehlen wir Ihnen, uns über unsere 24h-Notfallnummer +51-987-524620 oder per E-Mail an emergency@setours.com zu kontaktieren, damit wir Ihnen helfen können.
  • Reisende in CHILE müssen innerhalb von 14 Tagen ab Einreise ihren Aufenthaltsort und jegliche Symptome über eine APP melden (verfügbar für Android und Apple). Unsere Notfallnummer für Chile ist die gleiche wie für Peru, falls Sie Hilfe benötigen. Die Landesgrenzen Chiles bleiben für Touristen bis 25. Juli geschlossen.

Abholung und Absetzen am Flughafen

  • Alle Flughäfen in Peru sind nur Passagieren zugänglich, die dort mit einem Flug abreisen oder ankommen.
  • Bei Ihrer Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter oder Fahrer mit einem Schild mit Ihrem Namen auf dem Parkplatz erwartet, je nach Abflugort vor dem Ausgang für internationale Ankünfte oder für Inlandsflüge.
  • Bei der Abreise setzt Sie Ihr Reiseleiter oder Fahrer vor dem Eingang ab und zeit Ihnen den Weg zum Check-in Schalter, wird aber das Gebäude nicht betreten. Nur Passagiere mit gültiger Bordkarte werden eingelassen.

Gästekontakt

  • Jeglicher physischer Kontakt zwischen Gästen und Personal wird vermieden.
  • Unsere Guides und Mitarbeiter tragen bei allen Services persönliche Schutzausrüstung (PSA).
  • Die Guides halten bei allen Leistungen einen Mindestabstand von einem Meter zu den Gästen ein.
  • Alle Reiseunterlagen werden im Voraus oder bei Ankunft soweit möglich elektronisch an unsere Gäste übermittelt, so dass eine nahezu papierlose Reise möglich ist.

Transport auf dem Landweg

  • Alle unsere Fahrzeuge werden vor und nach jedem Service fachgerecht desinfiziert.
  • Die Kapazität der Fahrzeuge wird so reduziert, dass stets ein Abstand von einem Meter zwischen den Fahrgästen gewährleistet ist.
  • Der Fahrer trägt jederzeit eine Mund-Nasen-Schutz Maske.
  • In allen Fahrzeugen steht Handdesinfektionsmittel zur Verfügung.
  • In allen Fahrzeugen steht Ihnen ein Mülleimer zur Entsorgung von Gesichtsmasken und ähnlichen Einwegartikeln zur Verfügung..
  • Für überregionale Transporte von mehr als 5 Stunden aus Provinzen, in denen die höchste Covid-Alarmstufe „Extrem“ gilt (Arequipa, Colca Tal, Chachapoyas), muss ein negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis (nicht älter als 72 Stunden) vorgelegt werden.
  • Bei Transfers und Ausflügen in einem Van (mit einer maximalen Kapazität von 4 Reisenden) ist vorgeschrieben, dass der Guide hinten bei den Passagieren sitzt und der Beifahrersitz neben dem Fahrer frei bleibt.

Museen und touristische Attraktionen

  • Touristische Attraktionen in ganz Südamerika haben verschiedene Vorsichtsmaßnahmen zur Minimierung eines Ansteckungsrisikos getroffen.
  • Öffnungszeiten und Besucherkapazitäten wurden reduziert, um Andrang zu vermeiden. Die meisten Stätten sind derzeit montags bis samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet, die Besuchszeit ist auf 40 Minuten begrenzt.
  • Die Kapazitäten der einzelnen Museen und Sehenswürdigkeiten richten sich derzeit nach dem Stufensystem der jeweiligen Region.

Besuchskonzept für Machu Picchu

  • Seit 1. März ist Machu Picchu wieder für Besucher geöffnet.
  • Die aktuellen Öffnungzseiten für Machu Picchu sind Montag bis Sonntag jeweils von 6:00 Uhr bis 17:30 Uhr.
  • Die maximale Gruppengröße beträgt 9 Personen (8 Besucher plus Reiseleiter).
  • Auch die Bahngesellschaften für die Zugfahrten nach Machu Picchu haben Sicherheits- und Hygienekonzepte eingeführt. Für nähere Details lesen Sie unsere ausführliche Übersicht über das Hygienekonzept für Machu Picchu.

Hotels & Unterkünfte

Die örtlichen Regierungen in ganz Südamerika haben strenge Vorschriften zur Gewährleistung der Sicherheit aller Gäste eingeführt.

Setours arbeitet nur mit Hotels zusammen, die diese Vorschriften erfüllen. Die spezifischen Maßnahmen variieren je nach Land, generell gelten folgende Richtlinien:

  • Alle Räumlichkeiten des Hotels wie Lobby, öffentliche Bereiche, Lager, Küche und Gästezimmer werden häufiger desinfiziert (inklusive Handtücher und Bettwäsche).
  • Verbesserte Hygiene im Lebensmittelbereich zur Vermeidung von Kreuzkontamination. Die meisten Hotels bieten statt Frühstücksbuffet Alternativen an.
  • Medizinische Überwachung und Einsatz persönlicher Schutzausrüstung (PSA) für das gesamte Hotelpersonal sind verpflichtend.
  • Jedes Hotel hat sein eigenes Konzept, wie z.B. Check-in-Formulare oder Fragebögen zu Symptomen, die im Voraus ausgefüllt und an das Hotel übermittelt werden müssen, um eine kontakt- und papierlose Anmeldung zu ermöglichen.

Restaurants

Setours arbeitet nur mit Restaurants zusammen, die internationale Qualitätsstandards erfüllen und die von den jeweiligen Behörden festgelegten Sicherheitsanforderungen einhalten. Die konkreten Bestimmungen können je nach Ort variieren, aber generell gelten folgende Richtlinien:

  • Desinfektion aller Produkte und Zutaten vor der Verwendung
  • Regelmäßige COVID-19 Tests für Personal in Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Reduzierung der Kapazität der Restaurants nach den abgestuften Vorgaben der jeweiligen Region..

In dieser neuen, herausfordernden Zeit für das Reisen weltweit setzen wir uns um so mehr dafür ein, Ihnen unvergessliche Erinnerungen und einmalige Erlebnisse zu bieten. Gemeinsam lassen wir den Tourismus in Südamerika wieder aufleben und teilen das Erlebnis dieser einzigartigen Kulturen und Landschaften der Orte, die wir unsere Heimat nennen.

My account Wishlist