Für alle, die nach einer spannenden Reise durch die Anden Perus noch einige Tage am Strand zum Baden anhängen möchten, ist diese Reise ideal. Die private Rundreise führt von Lima über Arequipa und das Colca Tal in die Hauptstadt der Inkas, Cusco. Natürlich darf auch ein Besuch von Machu Picchu als Höhepunkt nicht fehlen. Dorthin gelangen Sie aber nicht mit dem Zug, wie die meisten anderen Touristen, sondern unternehmen eine Tageswanderung (ca. 6 Stunden) auf dem Inka Trail dorthin. Nach vielen Erlebnissen in den Bergen Perus geht es dann an den Pazifikstrand Nordperus im kleinen Badeort Mancora. Perus Strand kennt kaum große Hotels, bietet sich aber zur Entspannung und für einige Tage Baden an, bevor es wieder zurück nach Europa geht.

Highlights

  • Private Rundreise mit Deutsch-sprechenden Reiseleitern zu den wichtigsten Zielen Perus: Lima, Arequipa, Colca Tal, Cusco, Machu Picchu
  • Kolonialstadt Arequipa mit Besuch der Klosteranlage Santa Catalina
  • Flug des Kondors im Colca Tal
  • Übernachtung in der Colca Lodge mit hoteleigenen Thermalquellen
  • Mittagessen in der auf Maisanbau spezialisierten Hacienda Sarapampa im Heiligen Tal der Inkas
  • Tageswanderung auf dem Inka Trail nach Machu Picchu
  • 4 Nächte Badeaufenthalt im Strandhotel Arennas Mancora (direkt am Sandstrand gelegen)
Herzlich Willkommen in Lima, der "Stadt der Könige". Bei Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel.
Am Morgen werden Sie zu einer Stadtführung durch Lima aufbrechen. Seit ihrer Gründung 1535 durch den Eroberer Francisco Pizarro war Lima immer eine der wichtigsten Städte Südamerikas. Ihre Besichtigung wird Sie durch das historische Zentrum, aber auch durch die modernen Distrikte der Stadt führen. Sie werden die Möglichkeit haben, Fotos vom Regierungspalast, dem Rathaus und dem Palast des Erzbischofs zu machen, während Sie durch den wichtigsten Bezirk des historischen Zentrums schlendern. Eines der besten Beispiele und Bestandteil Ihrer Tour ist die Kathedrale (16. Jh.), in der die sterblichen Überreste des spanischen Eroberers Pizarro aufbewahrt werden.

Ihren nächsten Halt machen Sie beim Larco Herrera Museum. Seine didaktisch konzipierten Galerien vermitteln ein Verständnis von 3000 Jahren prä-hispanischer Geschichte in Peru. Einige Ausstellungsstücke gelten weltweit als Ikonen der präkolumbischen Kunst und wurden in den renommiertesten Museen ausgestellt.

Nachmittag zur freien Verfügung.
Transfer zum Flughafen in Lima für Ihren Inlandsflug nach Arequipa (nur mit spanischsprachigem Fahrer).

Transfer zum Hotel in Arequipa.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Arequipa. Einige der alten Gebäude wurden aus weißem Vulkangestein (Sillar) errichtet, weshalb ihr auch der Name die „Weiße Stadt“ gegeben wurde. Des Weiteren besichtigen Sie das außergewöhnliche Kloster Santa Catalina. Das im 16. Jahrhundert erbaute Kloster ist ein riesiger Gebäudekomplex, der einst wie eine eigene Stadt war und über 450 Nonnen beheimatete. Früher wurden hier die ältesten Töchter der aristokratischen Familien schon in jungen Jahren der Kirche übergeben, wo diese dann ihr gesamtes Leben verbrachten. Der Komplex, der sehr schön restauriert wurde, macht die Vergangenheit nochmals lebhaft spürbar.
Nach dem Frühstück brechen Sie zum Colca Tal auf. Auf dem Weg zum Tal passieren Sie die Dörfer Yura, Pampa de Arrieros, Pampa Cañahuas (wo sich das Vikunja Reservat Aguada Blanca befindet), Vizcachani und Tojra. Von Patapampa genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Chila Bergkette, die Vulkane Mismi (5597 m), Misti (5825 m), Chachani (6075 m) und die Gletscher Ampato (6288 m), Sabancaya (5976 m) und Hualca Hualca (6288 m). Nach 4 Stunden Fahrt erreichen Sie schließlich Chivay, den Hauptort des Colca Tals, wo Sie einen kurzen Halt machen, um dort den lokalen Markt zu besuchen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem Hotel.

Entspannen Sie sich für den Rest des Tages in den hoteleigenen Thermalquellen, die sich direkt am Ufer des Colca Flusses befinden.
Heute brechen Sie in der Früh zum Aussichtspunkt Cruz del Condor auf, von wo aus man die unglaubliche Tiefe des Canyons sehen kann. Hier haben Sie mit etwas Glück auch die Chance, den majestätischen Flug des Kondors in den Aufwinden des Tals beobachten zu können. Auf dem Rückweg halten Sie in den Dörfchen Maca, am Fuß der Vulkane Sabancaya und Hualca Hualca gelegen, und Yanque. Die Kirche von Yanque, mit ihrer Fassade im barocken Stil, war die erste, die im Colca-Tal errichtet wurde.

Gegen Mittag Rückfahrt vom Colca Tal nach Arequipa.
Transfer zum Flughafen in Arequipa für den Inlandsflug nach Cusco.

Transfer zum Hotel in Cusco.

Nachmittag zur freien Verfügung.
An diesem Morgen besichtigen Sie die wichtigsten Plätze in Cusco zu Fuß. In der berühmten Kathedrale können Sie geschnitzte Holzarbeiten, einen verzierten Altar und mehrere hundert Gemälde der Schule von Cusco aus dem 17. Jahrhundert bewundern. Die Entdeckungstour führt Sie weiter zum Sonnentempel Koricancha, ein weiteres Beispiel für den kulturellen Reichtum Cuscos. Dort werden Sie Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, eine technische Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach wandern Sie entlang der Hatunrumiyoc-Straße, die nach dem 12-winkligen Stein benannt ist, der noch gut in der verbliebenen Mauer des Inka Roca Palasts sichtbar ist. Sie machen einen letzten Stopp im San Blas Kunsthandwerkerviertel. Die sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die dem Viertel seine künstlerische Atmosphäre verleihen.

Nachmittag zur freien Verfügung.
Am Vormittag besuchen Sie den Pisaq Markt im Heiligen Tal. Ursprünglich war dies ein Ort, wo Menschen aus abgelegenen Gemeinden ihre Waren tauschten. Im Laufe der Zeit hat sich Pisaq zu einem der bekanntesten Souvenir-Märkte in Südamerika entwickelt. Sie sollten unbedingt die „Empanadas" probieren, die hier frisch in einem traditionellen Steinofen gebacken werden.

Mittagessen in der Hacienda Sarapampa. Genießen Sie ein köstliches Mittagessen in der Hacienda Sarapampa – einer charmanten Farm im Heiligen Tal, die sich dem Anbau des typischen peruanischen Mais widmet. Geröstet sind die Maiskörner, die sich sowohl in Größe, Geschmack und Farbe von dem des Zuckermais unterscheiden, bereits vor dem Inkazeitalter ein beliebter Snack gewesen. Neuere Studien belegen, dass auf Mais basierende Speisen bereits seit 6.700 Jahren in Peru zubereitet werden. In der Hacienda Sarapampa erfahren Sie, wie die Inka diese Maisart mit ihren besonders großen Körnern gezüchtet haben und welche Bedeutung der Mais für die lokale Wirtschaft hat. Althergebrachte Techniken werden noch heute in Sarapampa verwendet, um die weichen Körner herzustellen, die einen hohen gesundheitlichen Nutzen versprechen. Im Anschluss wird Ihnen ein schmackhaftes 3-Gänge-Mittagessen serviert, das mit lokalen Produkten und Kochtechniken aus der Kolonialzeit, zubereitet wird.

Am Nachmittag fahren Sie weiter zur Ollantaytambo Festung, um dort den Sonnentempel (erschaffen aus sechs gigantischen Monolithen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 50 Tonnen) und die Terrasse der Zehn Nischen zu besichtigen.
Am ersten Tag des 2-tägigen Inka Trails werden Sie am frühen Morgen vom Hotel abgeholt und zum Bahnhof in Ollantaytambo gebracht (in Gehweite).

Mit dem Zug fahren Sie einen Teil der Strecke bis zum Kilometer 104. Dort beginnt Ihre Wanderung in Richtung Machu Picchu. Sie halten bei den Inkaruinen von Chachabamba (2150 m), die durch ihr komplexes Bewässerungssystem und Mauerwerk beeindrucken. Ihre Route windet sich entlang mystischer Pfade des Nebelwaldes, moosbedeckter Stufen und vorbei an zahlreichen Aussichtspunkten, bis Sie die guterhaltene und beeindruckende Anlage von Wiñay Wayna erreichen. Nachdem Sie eine Mittagspause gemacht haben, geht Ihre Tour weiter in Richtung Sonnentor (Inti Punku), wo Sie einen ersten traumhaften Blick auf Machu Picchu werfen können. Bevor es dunkel wird, folgen Sie dem Weg in Richtung Aguas Calientes, wo Sie im Hotel übernachten werden.

Distanz: 13 km
Wanderzeit: 6 bis 7 Stunden
Starthöhe: 2150 m
Max. Höhe: 2650 m

Abendessen im Hotel inkludiert.
Ein früher Start ist heute essenziell, um den ersten Shuttle-Bus nach Machu Picchu zu nehmen (20-minütige Fahrt) und somit ungestört den Sonnenaufgang über der Zitadelle zu genießen. Ihr privater Guide wird Ihnen in einer 2-stündigen Besichtigung alles erzählen, was Sie gerne über diesen magischen Ort wissen möchten. Gegen Mittag treten Sie den Rückweg an und fahren zuerst im Shuttle-Bus zurück nach Aguas Calientes und weiter mit dem Zug nach Ollantaytambo. Hier holen Sie Ihr Gepäck aus dem Hotel und werden anschließend in Ihr Hotel in Cusco gebracht.
Transfer zum Flughafen in Cusco.

Inlandsflug via Lima nach Talara.

Transfer vom Flughafen Talara zum Hotel in Mancora (nur mit Spanisch-sprechendem Fahrer).

Ihr Hotel „Arennas Mancora“ liegt direkt am Strand und bietet Ihnen die ideale Gelegenheit, sich einige Tage zu entspannen, bevor Sie die Rückreise in die Heimat antreten.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Transfer Zum Flughafen Talara (nur mit Spanisch-sprechendem Fahrer) für Ihre Heimreise.
Herzlich Willkommen in Lima, der "Stadt der Könige". Bei Ankunft Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem Hotel.
Am Morgen werden Sie zu einer Stadtführung durch Lima aufbrechen. Seit ihrer Gründung 1535 durch den Eroberer Francisco Pizarro war Lima immer eine der wichtigsten Städte Südamerikas. Ihre Besichtigung wird Sie durch das historische Zentrum, aber auch durch die modernen Distrikte der Stadt führen. Sie werden die Möglichkeit haben, Fotos vom Regierungspalast, dem Rathaus und dem Palast des Erzbischofs zu machen, während Sie durch den wichtigsten Bezirk des historischen Zentrums schlendern. Eines der besten Beispiele und Bestandteil Ihrer Tour ist die Kathedrale (16. Jh.), in der die sterblichen Überreste des spanischen Eroberers Pizarro aufbewahrt werden.

Ihren nächsten Halt machen Sie beim Larco Herrera Museum. Seine didaktisch konzipierten Galerien vermitteln ein Verständnis von 3000 Jahren prä-hispanischer Geschichte in Peru. Einige Ausstellungsstücke gelten weltweit als Ikonen der präkolumbischen Kunst und wurden in den renommiertesten Museen ausgestellt.

Nachmittag zur freien Verfügung.
Transfer zum Flughafen in Lima für Ihren Inlandsflug nach Arequipa (nur mit spanischsprachigem Fahrer).

Transfer zum Hotel in Arequipa.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Arequipa. Einige der alten Gebäude wurden aus weißem Vulkangestein (Sillar) errichtet, weshalb ihr auch der Name die „Weiße Stadt“ gegeben wurde. Des Weiteren besichtigen Sie das außergewöhnliche Kloster Santa Catalina. Das im 16. Jahrhundert erbaute Kloster ist ein riesiger Gebäudekomplex, der einst wie eine eigene Stadt war und über 450 Nonnen beheimatete. Früher wurden hier die ältesten Töchter der aristokratischen Familien schon in jungen Jahren der Kirche übergeben, wo diese dann ihr gesamtes Leben verbrachten. Der Komplex, der sehr schön restauriert wurde, macht die Vergangenheit nochmals lebhaft spürbar.
Nach dem Frühstück brechen Sie zum Colca Tal auf. Auf dem Weg zum Tal passieren Sie die Dörfer Yura, Pampa de Arrieros, Pampa Cañahuas (wo sich das Vikunja Reservat Aguada Blanca befindet), Vizcachani und Tojra. Von Patapampa genießen Sie einen grandiosen Ausblick auf die Chila Bergkette, die Vulkane Mismi (5597 m), Misti (5825 m), Chachani (6075 m) und die Gletscher Ampato (6288 m), Sabancaya (5976 m) und Hualca Hualca (6288 m). Nach 4 Stunden Fahrt erreichen Sie schließlich Chivay, den Hauptort des Colca Tals, wo Sie einen kurzen Halt machen, um dort den lokalen Markt zu besuchen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem Hotel.

Entspannen Sie sich für den Rest des Tages in den hoteleigenen Thermalquellen, die sich direkt am Ufer des Colca Flusses befinden.
Heute brechen Sie in der Früh zum Aussichtspunkt Cruz del Condor auf, von wo aus man die unglaubliche Tiefe des Canyons sehen kann. Hier haben Sie mit etwas Glück auch die Chance, den majestätischen Flug des Kondors in den Aufwinden des Tals beobachten zu können. Auf dem Rückweg halten Sie in den Dörfchen Maca, am Fuß der Vulkane Sabancaya und Hualca Hualca gelegen, und Yanque. Die Kirche von Yanque, mit ihrer Fassade im barocken Stil, war die erste, die im Colca-Tal errichtet wurde.

Gegen Mittag Rückfahrt vom Colca Tal nach Arequipa.
Transfer zum Flughafen in Arequipa für den Inlandsflug nach Cusco.

Transfer zum Hotel in Cusco.

Nachmittag zur freien Verfügung.
An diesem Morgen besichtigen Sie die wichtigsten Plätze in Cusco zu Fuß. In der berühmten Kathedrale können Sie geschnitzte Holzarbeiten, einen verzierten Altar und mehrere hundert Gemälde der Schule von Cusco aus dem 17. Jahrhundert bewundern. Die Entdeckungstour führt Sie weiter zum Sonnentempel Koricancha, ein weiteres Beispiel für den kulturellen Reichtum Cuscos. Dort werden Sie Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, eine technische Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach wandern Sie entlang der Hatunrumiyoc-Straße, die nach dem 12-winkligen Stein benannt ist, der noch gut in der verbliebenen Mauer des Inka Roca Palasts sichtbar ist. Sie machen einen letzten Stopp im San Blas Kunsthandwerkerviertel. Die sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die dem Viertel seine künstlerische Atmosphäre verleihen.

Nachmittag zur freien Verfügung.
Am Vormittag besuchen Sie den Pisaq Markt im Heiligen Tal. Ursprünglich war dies ein Ort, wo Menschen aus abgelegenen Gemeinden ihre Waren tauschten. Im Laufe der Zeit hat sich Pisaq zu einem der bekanntesten Souvenir-Märkte in Südamerika entwickelt. Sie sollten unbedingt die „Empanadas" probieren, die hier frisch in einem traditionellen Steinofen gebacken werden.

Mittagessen in der Hacienda Sarapampa. Genießen Sie ein köstliches Mittagessen in der Hacienda Sarapampa – einer charmanten Farm im Heiligen Tal, die sich dem Anbau des typischen peruanischen Mais widmet. Geröstet sind die Maiskörner, die sich sowohl in Größe, Geschmack und Farbe von dem des Zuckermais unterscheiden, bereits vor dem Inkazeitalter ein beliebter Snack gewesen. Neuere Studien belegen, dass auf Mais basierende Speisen bereits seit 6.700 Jahren in Peru zubereitet werden. In der Hacienda Sarapampa erfahren Sie, wie die Inka diese Maisart mit ihren besonders großen Körnern gezüchtet haben und welche Bedeutung der Mais für die lokale Wirtschaft hat. Althergebrachte Techniken werden noch heute in Sarapampa verwendet, um die weichen Körner herzustellen, die einen hohen gesundheitlichen Nutzen versprechen. Im Anschluss wird Ihnen ein schmackhaftes 3-Gänge-Mittagessen serviert, das mit lokalen Produkten und Kochtechniken aus der Kolonialzeit, zubereitet wird.

Am Nachmittag fahren Sie weiter zur Ollantaytambo Festung, um dort den Sonnentempel (erschaffen aus sechs gigantischen Monolithen mit einem Gesamtgewicht von mehr als 50 Tonnen) und die Terrasse der Zehn Nischen zu besichtigen.
Am ersten Tag des 2-tägigen Inka Trails werden Sie am frühen Morgen vom Hotel abgeholt und zum Bahnhof in Ollantaytambo gebracht (in Gehweite).

Mit dem Zug fahren Sie einen Teil der Strecke bis zum Kilometer 104. Dort beginnt Ihre Wanderung in Richtung Machu Picchu. Sie halten bei den Inkaruinen von Chachabamba (2150 m), die durch ihr komplexes Bewässerungssystem und Mauerwerk beeindrucken. Ihre Route windet sich entlang mystischer Pfade des Nebelwaldes, moosbedeckter Stufen und vorbei an zahlreichen Aussichtspunkten, bis Sie die guterhaltene und beeindruckende Anlage von Wiñay Wayna erreichen. Nachdem Sie eine Mittagspause gemacht haben, geht Ihre Tour weiter in Richtung Sonnentor (Inti Punku), wo Sie einen ersten traumhaften Blick auf Machu Picchu werfen können. Bevor es dunkel wird, folgen Sie dem Weg in Richtung Aguas Calientes, wo Sie im Hotel übernachten werden.

Distanz: 13 km
Wanderzeit: 6 bis 7 Stunden
Starthöhe: 2150 m
Max. Höhe: 2650 m

Abendessen im Hotel inkludiert.
Ein früher Start ist heute essenziell, um den ersten Shuttle-Bus nach Machu Picchu zu nehmen (20-minütige Fahrt) und somit ungestört den Sonnenaufgang über der Zitadelle zu genießen. Ihr privater Guide wird Ihnen in einer 2-stündigen Besichtigung alles erzählen, was Sie gerne über diesen magischen Ort wissen möchten. Gegen Mittag treten Sie den Rückweg an und fahren zuerst im Shuttle-Bus zurück nach Aguas Calientes und weiter mit dem Zug nach Ollantaytambo. Hier holen Sie Ihr Gepäck aus dem Hotel und werden anschließend in Ihr Hotel in Cusco gebracht.
Transfer zum Flughafen in Cusco.

Inlandsflug via Lima nach Talara.

Transfer vom Flughafen Talara zum Hotel in Mancora (nur mit Spanisch-sprechendem Fahrer).

Ihr Hotel „Arennas Mancora“ liegt direkt am Strand und bietet Ihnen die ideale Gelegenheit, sich einige Tage zu entspannen, bevor Sie die Rückreise in die Heimat antreten.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Tag am Strand zur freien Verfügung.
Transfer Zum Flughafen Talara (nur mit Spanisch-sprechendem Fahrer) für Ihre Heimreise.

Auf Basis von zwei Personen im TWIN- oder Doppelzimmer (exklusive internationale Flüge und Inlandsflüge)

USD 3.237 pro Person
Arawi Prime Miraflores, Casa Andina Select Arequipa, Colca Lodge, Abittare, Pakaritampu, El Mapi, Arennas Mancora

  • Transfers ab/bis Flughafen, Busstation oder Bahnhof
  • Unterbringung im Doppelzimmer der gewählten Hotelkategorie
  • Private Leistungen mit lokaler, deutschsprachiger Reiseleitung
  • Zugticket Ollantaytambo – Machu Picchu – Ollantaytambo in der Expedition Klasse (Touristenklasse)
  • Verpflegung wie genannt (F: Frühstück, BoxedL: Lunchpaket, M: Mittagessen, A: Abendessen)
  • Durchgehende Betreuung durch unsere Guest Experience Abteilung
Regierungspalast in Lima
Larco Museum
Larco Museum
Kathedrale in Arequipa
Santa Catalina Kloster
Prä-Inka Terrassen im Colca Tal
Vikunjas im Colca Tal
Cruz del Condor Colca Tal
Altstadt von Cusco
Hatunrumilloq Straße
Markt von Pisaq
Inka Trail
Inka Trail
Inka Trail
Winay Wayna
Machu Picchu
Mancora
Mancora
Austernfischer Mancora

Treffen Sie unsere Experten

Das oben aufgeführte Programm basiert auf Reisen, die unsere Experten persönlich gemacht haben. Es soll als Ausgangspunkt für Ihre Reise dienen, die wir individuell nach Ihrem Geschmack und Ihren Interessen anpassen. Klicken Sie unten und verraten Sie uns Ihre Wünsche:

My account Wishlist