Aktuelle Einreisebestimmungen Peru, Chile & Argentinien

Letztes Update am 23.07.2021

Wie in unserem Südamerika-Update berichtet, sind derzeit nur in Peru die Grenzen für internationale Flüge geöffnet. Argentinien und Chile halten Ihre Grenzen dagegen bis 06. August bzw. bis 25. Juli geschlossen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für Peru

Internationale Flüge nach Peru wurden wieder aufgenommen und seit 15. März sind auch Flüge von mehr als 8 Stunden Dauer wieder zugelassen.

Weiterhin untersagt bleibt aber die Einreise nach Peru für Reisende, die aus Indien, Südafrika oder Brasilien kommen, oder dort in den letzten 14 Tagen einen Zwischenstopp hatten.

Ab sofort ist bei Einreise keine 14-tägige Quarantäne mehr erforderlich. Ebenso entfällt der bisher vorgeschriebene zusätzliche Antigentest bei Einreise.

  • Für die Einreise müssen alle Reisenden ein negatives PCR-Testergebnis vorweisen, das maximal 72 Stunden vor dem Abflug nach Lima ausgestellt wurde, oder alternativ ein Antigen-Testergebnis, das maximal 24 Stunden vor Reiseantritt nach Lima ausgestellt wurde.
  • Der peruanische Zoll hat außerdem zur Vereinfachung des Einreiseprozesses eine neue App zur „Einreise Vorregistrierung“ für Android und IOS eingeführt. Damit muss der Reisende für die Einreise nur den in der App generierten QR-Code vorzeigen.
  • Internationale Reisende müssen ihre Daten mindestens 48 Stunden vor Ankunft in der App registriert haben.
  • Derzeit sind alle Grenzstation Perus für Ein-/Ausreise auf dem Landweg geschlossen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für Chile

Ab dem 26. Juli sind die Landesgrenzen für Einheimische und Ausländer mit Wohnsitz in Chile unter Einhaltung der gültigen Einreisebestimmungen und einer obligatorischen 10-tägigen Quarantäne wieder geöffnet. Für Ausländer ohne Wohnsitz in Chile bleibt die Einreise untersagt.

Nachfolgend finden Sie die zuvor gültigen Voraussetzungen (wir erwarten deren Beibehaltung nach Wiedereröffnung).

Alle Reisenden (Chilenen, ausländische Einwohner wie auch ausländische Besucher) müssen sich bei Ankunft in Chile einer obligatorischen 10-tägigen Quarantäne unterziehen. Seit 31. März gibt es selbst bei einem negativen PCR-Testergebnis keine Befreiung mehr. Hier die Bekanntmachung des Gesundheitsministeriums (nur auf Spanisch).

Die vom chilenischen Gesundheitsamt veröffentlichten Reisebestimmungen vor Auftreten der neuen COVID-19-Varianten lauteten wie folgt:

  • Reisen sind nur in/zwischen Regionen erlaubt, die sich aktuell in der Stufe 3 (Vorbereitung) oder Stufe 4 (Erste Öffnung) befinden. Bitte überprüfen Sie den Status der einzelnen Regionen ‚comuna‘ im Stufenplan (nur auf Spanisch verfügbar).
  • Reisende müssen online eine Gesundheitserklärung ausfüllen.
  • Das Formular kann bis zu 48 Stunden vor der voraussichtlichen Ankunftszeit in Chile (Ortszeit) ausgefüllt werden.
  • Außerdem muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgewiesen werden, das maximal 72 Stunden vor Flugantritt ausgestellt wurde.
  • Bei Ankunft müssen Reisende eine internationale Krankenversicherung vorweisen, die eine COVID-19-Behandlung, die Kosten medizinischer Notfälle sowie eine Evakuierung/Rückholung abdeckt.
  • Es ist eine Deckungssumme von mindestens USD 30.000 erforderlich.
  • Reisende müssen ihren Standort und eventuelle Symptome über eine entsprechende App melden.
  • Die App ist verfügbar für Android un iOS

Aktuelle Einreisebestimmungen für Argentinien

Aktuell hält Argentinien seine Landesgrenzen bis 6. August geschlossen. Nachfolgend finden Sie die vor der Grenzschließung geltenden Voraussetzungen für die Einreise.

  • Reisende müssen sich vor dem Flugantritt nach Argentinien testen lassen.
  • Es wird eine Gesundheitserklärung sowie ein COVID-19-Test am Flughafen verlangt (Kosten für internationale Reisende: $2500 argentinische Peso).
  • Im Falle eines positiven Testergebnisses muss sich die Person bei der Einreise einem zusätzlichen Sequenzierungstest unterziehen und zusammen mit ihren engen Kontaktpersonen die Quarantäne an einem von den Behörden bestimmten Ort verbringen.
  • Die Quarantänekosten trägt der Reisende selbst.
  • Eine Reisekrankenversicherung wurde zu den Einreisevoraussetzungen hinzugefügt.
  • Touristen, die nach Argentinien einreisen, müssen die App „CuidAR“ auf ihren Mobilgeräten installieren.

My account Wishlist